gorilla plastic

gorilla plastic

Dienstag, 23 Juni 2015 09:25

Dekoration eines Buches fürs geocaching

Um ein Buch auf "alt " zu trimmen, habe ich gorilla Plastic gefärbt und aufgebracht. Die Schrift ist einfach gerollt und in Form gebracht , der goldene Ring ist Goldpulver das noch in die warme Masse gedrückt ist.

Buch-Deko

Freitag, 19 Juni 2015 08:50

baum

Sonntag, 26 Oktober 2014 13:36

Laternenleuchtstab

Es ist Laternenumzugszeit.

 

Da die ganzen erhältlichen Laternenstäbe aus Fernost sind und auch noch von miserabler Qualität, habe ich mir einen aus Gorillaplastic selbst gebaut. 9Volt Block, Kippschalter, 3LEDs und entsprechende Vorwiderstände, Kabel und etwas Schrumpfschlauch. Ein CFK Stab dient als Gerüst. Materialkosten liegen bei ca. 5 Euro und damit gleich auf mit der billgen Plastikware aus dem Discounter.

Vorne kommt noch eine Öse für den Laternencorpus dran. Ich bin gespannt, wie er zum St.Martins Umzug performt :-)

 

Laterne

 

Samstag, 30 August 2014 10:24

Stehbolzen für unter eine Tasche

Stehbolzen für unter eine Tasche. Ein Splint und eine dosierlöffel. Die Form ein wenig Fett machen mit vaseline.

Dann Formen und die Splint Einfügen

gorillafuesschen.jpg

Sonntag, 24 August 2014 08:40

Handgefertigte rose

Als ein ehemaliger Konditor ist es schön, etwas Neues auszuprobieren.
Wie fühlt es sich das  Material 
an und was kann ich damit machen. Das Ergebnis ist hier oben zu sehen. Gorilla-Kunststoff ist ein feines Material, mit zu arbeiten.

Rose

Freitag, 30 Mai 2014 17:19

Griff für Nagelknipser

Moin,

ist mir mal wieder was eingefallen.Es stört mich,dass man immer mit den Fingern wegrutscht,wenn man sich die Nägel schneidet.Habe daher ein wenig vom GP genommen,und habe es um den Knipser modelliert.Ganz vorne ist eine Erhöhung,damit man nicht abrutschen kann.

LG Benni

Sonntag, 30 März 2014 11:08

Fussballtor Netzbefestigung

Moin,

ich habe bei einem Fussballtor (Marke Eigenbau),eine Befestigung mit GP gebastelt.Dafür wurde GP zu einer Lasche geformt,und unten habe ich ein Loch gebohrt,damit es mit einem Kabelbinder am Holzrahmen befestigt werden kann.Dadurch wird die Belastung,die auf das Netz wird,verteilt.Und das Netz kann nicht so schnell kaputt gehen.

MFG Funplastic

Fussballtor

 

Samstag, 22 Februar 2014 10:04

Muttern für Verkleidung im Motorraum

Moin,

Es fehlten Klammern,für die Verkleidung im Motorraum.Ich habe eine 12er Nuss genommen,und habe GP in die Nuss gedrückt,um die Form zu bekommen.

Danach habe ich noch ein Loch gebohrt.Das Gewinde selbst entsteht schon beim raufdrehen.

MFG Funplastic

 DSC03392DSC03390DSC03388DSC03393

Samstag, 31 August 2013 16:22

Gopro Befestigung auf Dainese Skihelm

Auf meinem Skihelm von Dainese kann man leider die Klebepads der Gopro nicht aufkleben da der Helm oben eine offene Wabenstruktur zur Belüftung hat. Ganz vorne am Helm ist der Platz leider zu klein um das Klebepad vollständig aufliegen zu lassen. Ich habe mich daher entschieden die GP direkt in die Wabenstruktur zu pressen. Hilfsweise bzw. sicherheitshalber habe ich noch eine Drahtschlaufe durch die Waben gezogen und diese in die GP integriert. Ob es langfristig hält weiß ich noch nicht, aber der Nachbearbeitung mit Feile, Cutter und Schleifpapier hat es standgehalten. Zum Schluß habe ich die GP mit schwarzer Acrylfarbe angemalt. Verwendet habe ich ca. 25 Gramm von dem 100 GP, es hätten aber auch ca. 15 Gramm gereicht.

An der Fahrradtasche fehlte eine Halterung,damit die Tasche nicht seitlich weg klappt.Die Materialmenge waren ca. 25gramm.Dazu kamen noch 8 schwarze Farbkügelchen.Nach dem abkühlen musste noch ein Loch gebohrt werden.
Benutzt habe ich HS200.Das Formen ist damit ein wenig schwerer,weil es doch recht schnell abkühlt.Wenn man GP noch mal mit einem Haarfön erwärmt,dann bekommt man auch die Risse weg. MFG Funplastic

WP_20130624_006 Für die verschiedenen Handschuhtypen die bei HEMA (Historische Europäische Kampfkünsten) Verwendung finden sind die Fingerkappen oft ungeschützt. Leider ist es schwierig hierfür geeignete und bezahlbare Einsätze zu finden. Mit GP lassen sich diese einfach herstellen. Zur Bearbeitung muss das Material einfach in warmen Wasser weich gemacht werden um es dann um die Finger zu Formen. Für eine Hand (5 Stück) werden ca 25g benötigt. Es Funktioniert mit beiden GP Varianten ganz gut. Persönlich hat mir die Verarbeitung mit HS100 besser gefallen. WP_20130624_002 WP_20130624_001 Man sollte darauf achten ein Schützer aus einem Stück zu formen und nicht zusätzliche Ansätze zu machen um Bruchstellen zu vermeiden. Ich habe bei www.schwabenfedern.de soweit mit beiden Materialien sehr gute Erfahrung gemacht. An die eigenen Finger angepasst kann man von einem Optimalen Sitz ausgehen. Die Dicke kann man so auch selbst bestimmen. WP_20130624_004

Samstag, 02 Februar 2013 15:37

Iron Man "Arc Reactor" - jetzt mit Video ;)

Hallo Gorilla-Nutzer! :)
HabevoreinpaarTagenmeinenerstenKontaktmitdem Material gehabt und direkt mal versucht, einekleineIdeeumzusetzen - nämlich den hoffentlich (:D) bekannten "Arc Reactor" von Iron Man (dasTeil in derBrust ;-)).

Sonntag, 20 Januar 2013 16:27

Anti-Verstümmelungsfingerhut

Da meine Freundin die nette Eigenschaft hat, sich während Situationen in der sie überlegen und grübeln muss, sich die Haut um den Daumennagel abzureißen, ist mir die Idee gekommen ihr einen Art Fingerhut aus Gorilla Plastic zu bauen. Ganz einfach die Masse auf 70-75 Grad erwärmen und über den Finger ziehen. Sobald Gorilla Plastic kurz vor dem Aushärten ist, ein Gummi (nein, kein Verhüterli ;) ) am Ende drüber ziehen um einen -danach- festen Halt am Finger zu gewährleisten (Quasi soll an der Stelle des Gummibandes, Gorilla plastic vom Durchmesser kleiner gepresst werden, sodass ein späterer Halt gewährleistet ist. Dann kurz hinter der Verengung an der Laubsäge absägen; den Rand kurz erwärmen um den Rand glatt und rund zu bekommen und fertig ist das gute Stück :) Um es Optisch ansehnlicher zu machen haben wir es einfach mit Nagellack lackiert. Ich hoffe das hilft einfach gegen das Abzupfen der Haut :-/ Schauts euch einfach an! Vielleicht hilfts euch auch mal dabei... https://www.dropbox.com/s/7bx7nesko292qj7/20130120_160831.jpg
Samstag, 15 September 2012 16:14

Feedback zu neuen Farbperlen

Feedback zu neuen Farbperlen
 
Hey
 
Ich habe vor kurzer Zeit eine Probe der neuen Farbperlen von Gorilla Plastic in Rot bekommen.
Diese Farbperlen wird es in kurzer Zeit im Gorilla-Laden zu kaufen geben.
 
 
Hier meine Meinung
Ich habe die Perlen per Post zugeschickt bekommen. Der Umschlag war in einen Folienbeutel der Deutschen Post versehen, auf dem Stand: ‘‘Die Sendung wurde leider beschädigt und deshalb [...] mit einer Kunststoffhülle versehen.‘‘ Als ich die Hülle und den Umschlag öffnete, flogen mir Perlen entgegen. Ich sah dass der wiederverschließbare Folienbeutel gerissen ist. Ich musste alle Perlen aufsammeln und in einen neuen Folienbeutel füllen. Deshalb kamen statt den angegebenen 20g nur 8g an.
Ich habe trotzdem gleich mit den Experimentieren angefangen, und ich war Begeistert! Verarbeitung ist super einfach. Man muss die Farbperlen einfach mit den Plastikperlen mischen, in heißes Wasser schmelzen lassen, und durch kneten die Farbperlen mit den Plastikperlen die Farben vermischen.
Ich hab mit verschiedenen Mischungsverhältnissen experimentiert, von 10:1 bis zu 100:1. Ich habe sogar einmal einen 10g Quader mit nur einer Perle [Zylinder ca. 1 x 5 mm] vermischt. Ich finde das Mischungsverhältnis 50:1 ist leicht genug. Es hat zwar nicht so eine Farbintensität, wie 10:1, aber das ist nicht wichtig, denn 50: 1 ist auch leicht genug. Beim Versuch mit nur einer Farbperle war ich sehr überrascht. Die Farbe war nicht leicht Rosa, wie ich vermutete, sondern es war nur etwas weißer als 10:1 oder 50:1. Wer sparen will, kann damit auch super arbeiten.
Mit etwas Knetgefühl kann man auch wunderschöne Farbübergänge machen, einfach einen Teil einfärben, und den anderen Teil nicht. Danach die beiden Teile Verkneten und man kann individuelle Farbübergänge Herstellen.
 
 
Nachteile: Beim experimentieren habe ich eigentlich keine Nachteile gefunden. Das Einzige ist die Verpackung, die sollte entweder in einen Dickeren Folienbeutel, oder in der Metall Verpackung wie die 250g Plastikperlen Verpackt sind, geliefert werden.  
 
Fazit: Ich bin mit den neuen Farbperlen mehr als zufrieden, einfachste Handhabung, mischen ohne Handschuhe und hohe Farbintensität auch mit wenig Farbperlen.
Ich würde mir diese Farbperlen gleich kaufen! Ich hoffe die Perlen wird es auch in den Grundfarben, Blau, Gelb und Schwarz geben, damit man sich alle Farben Mischen kann. Ich hoffe ich kann euch bei eurer Entscheidung Helfen.
Freddy
Montag, 20 August 2012 20:23

Lese Lampe


Ich habe mal eine Lese Lampe aus Gorilla Plastic gebastelt.
Hier habe ich eine kleine Anleitung dafür. 1. Gorilla Plastic erwärmen und als Platte Walzen.
2. Zeichne Linien in Abstand von 7,5cm auf das abgekühlte Plastic.

3. Bohre in jeder zweiten "Kreuzung" ein Loch [6,5mm durchmesser].

4. Stecke in die Löcher eine LED Halterung.
5. Stecke durch die Halterung weiße LED´s

6. Verlöte alle Plus-Pole und alle Minus-Pole miteinander

7. Klebe mit einer Heissklebepistole eine Battarien Halterung an zwei Handelsüblichen Wäscheklammern

8. Klebe die Platte mit den LED´s an die Wäscheklammern und verlüte die Battarie mit einen Schalter zur LED-Platte.

9. Erhitze Gorilla Plastic, und Verkleide dein Kabelgewirr in einer Form die dir gefällt
10. Fertig!! Hier noch ein paar Fotos.

Ich hoffe euch gefällts!
Freddy

Sonntag, 29 Juli 2012 11:13

Staubsaugerrohr repariert


Mein Staubsaugerrohr war eingerissen.Hatte schon mal versucht,diesen Riss mit einem Sekundenkleber zu reparieren.Allerdings ist die Stelle gleich wieder eingerissen.Aber mit hilfe von Gorilla Plastic war das kein Problem.Vielen Dank

Dienstag, 12 Juni 2012 16:30

Reparierte Skulptur


Das Bild dieser reparierten Skulptur wurde uns netterweise von einem Benutzer unser Modelliermasse zugeschickt, vielen Dank! yes Hier der Originaltext:
"Leider kann ich Ihnen nicht zeigen, was ich mit gorilla-plastic normalerweise macheGEHEIM!!
Aber die reparierte Skulptur schon. Um eine glatte Oberfläche zu erreichen habe ich das noch
heiße Plastic mit Frischhaltefolie bedeckt (natürlich sorgfältig faltenfrei). Hat ganz gut geklappt.

"

Freitag, 04 Mai 2012 10:55

Mottorad Sitz

Die Bilder wurden uns netterweise von einem zufriedenen Benutzer unser Modelliermasse zugeschickt, vielen Dank! yes Hier der Originaltext:
"Hallo,
hier nun wie gewünscht ein paar Bilder von der Enstehung  des Sitzes vom rohzustand bis zur endgültigen Bepolsterung.
Also das Material ist echt der Hammer, super zu verarbeiten. Kann mann nur empfehlen.
gruss aus Koblenz Thomas"
Vorbereitung der Modelliermasse:
Anmodellierung direkt am Mottorad:
  Fertig gepolsterter Sitz (die Schale als gorilla plastic hat als Kern gedient):
Schöne Maschine übrigens cool
Sonntag, 19 Februar 2012 10:57

Helikopter Reparatur

Bei einem funkferngesteuerten Helikopter wurde ein Motor ausgetauscht.
Gorilla-Plastic diente hier als Füll, und - Befestigungsmaterial für den neuen kleineren Motor.
Mit dem Lötkolben und kurzen Bewegungen konnte ich das Plastic mit dem Kunststoff des Helis gut verbinden. Kunde zufrieden.

Sonntag, 19 Februar 2012 10:51

Stoßstange für RC Car

Typischer Bruchschaden bei RC Modellautos ist der Bruch der Radaufhängung.
Durch Verlängerung der Stoßstange mit Gorilla-Plastic kann der junge Pilot dann auch mal eine Kurve nicht bekommen und die Radaufhängung bleibt heile.
Seite 1 von 3
TOP