Registrierung

*

*

*

*

*

*

PASSWORD VERGESSEN?

*

hmeister

hmeister

Hallo,
ich habe mit gorilla plastic ein Replikat von fehlenden Teile (Garderobe) gemacht. Es hat super geklappt (besser als ich erwartet hatte!). Ich habe mit der weichen Modelliermasse eine Abformung der zu replizierender "Sonnenscheibe" gemacht (siehe Bilder weiter unten). Der Abdruck war erstaunlich Detailreich und hat beim ersten Versuch geklappt. Die abgeformte Negativform habe ich mit Haarwachs (cool, ja einfach ganz normalle Nivea Haarwachs, eignet sich super) geschmiert und dann habe ich wieder gorilla plastic Perlen weich gemacht und in der Negativform reingepresst. Dadurch, dass die Wärme von der Modelliermasse wenig weitergegeben wird, wird die Negativform auch nicht weich (fiel mir später ein) -> In 80 Grad erwärmte Perlen ergeben keine 80Grad warme Masse, sondern die Oberfläche der Masse ist viel weniger warm! Wie dem auch sei, fertiges Replikat raus, an den unteren Kanten etwas entgratet und dann mit goldene Acrysprühfarbe lackiert.
Ach so und hinten habe ich eine Mutter mit der Modelliermasse für die Montage eingebettet. Die ganze Aktion habe ich in weniger als eine Stunde fertig. Die gorilla plastic Negativform kann ich wieder einschmelzen und für was anderes nutzen, sauber! yes

Mittwoch, 31 August 2011 12:13

Dichtungsring aus gorilla plastic

Die richtige Größe für die kaputt-gegangene Gummidichtung hatten die im Baumarkt natürlich nicht. Und ich dachte ich fahr einfach hin und kaufe die für ein Paar Cent sad...
   
Da fiel mir ein, wieso nicht mit gorilla plastic ausprobieren? Gesagt getan, "Würstchen" gemacht, dann als Ring geformt und eingesetzt. Da die Oberfläche bereits etwas abgekühlt war und wahrscheinlich sich nicht 100%ig der Form anpassen würde, habe ich erstmal die durchlöcherte Platte leicht angeschraubt und die Brause ins kochende Wasser reingetan.
So wurde der gorilla plastic Ring wieder richtig weich und ich habe dann festgeschraubt und das Material hat sich perfekt angeformt und die Brause war dicht yes
    

Dienstag, 21 Juni 2011 14:09

Gardinenstange - Kappe Ersatzteil


Die Abschlusskappe der Gardinenstange (Aluprofil) ging verloren angry.
Ersatszteile davon im Baumarkt kriegen? Fehlanzeige!
Ich habe die Masse direkt dranmodelliert und die Kappe war fix fertig! yes

Dienstag, 21 Juni 2011 13:49

Gardinenstange repariert

Das Kunststoffprofil der Gardinenstange war gebrochen, sodass die Rolle nicht mehr hielt und die Gardinen (vertikalle Rafföffnung) zu bleiben mussten angry
Ein idealler Fall für diese Masse finde ich!
Ich habe die erwärmte Masse in dem Profil "reingestopft" und dann die Rollenhalterung (funktionierte nach dem Schwalbenschwanzprinzip) dagegengepresst und noch mit etwas Masse außerhalb ergänzt. Hat prima gehalten!
Anmerkung:
Ich habe einfach kochendes Wasser genommen (die Perlen waren sehr schnell einsatzbereit) und die Masse mit einer Gabel rausgeholt, gut abtropfnen lassen und ein bißchen gepustet, schon war die Masse gut mit den Händen zu handeln!

Vorher:


Nachher:

TOP